1. Willkommen und Erläuterungen:

Sehr geehrte Dame,
sehr geehrter Herr,

im nachfolgenden Formular finden Sie eine Liste mit Formulierungshilfen zur Erstellung von Einwendungen gegen die Änderung Bebauungsplan 254 und 46. Änderung Flächennutzungsplan. Sie können sich mit diesen erstellten Hilfen leicht ein ganz individuelles Einwendungsschreiben zusammenstellen. Bitte setzen Sie ein Häkchen bei den Einwendungen, die Ihnen persönlich zutreffend erscheinen. Die danach ausgewählten Abschnitte werden dann auf Knopfdruck zu einem druckfertigen Einwendungsschreiben zusammengefügt. Nach dem Ausdrucken fehlt nur noch Ihre Unterschrift und dann können Sie das Schreiben abschicken. Um Ihrer Einwendung möglichst viel Gewicht zu verleihen, sollten Sie im Formular jeden auswählbaren Abschnitt noch mit eigenen Worten ergänzen. Auch können Sie die vorgeschlagenen Texte noch abändern.

Sehr wichtig:
Anstatt das generierte Einwendungsschreiben direkt zu drucken, können Sie es sich auch in Ihr Textverarbeitungsprogramm kopieren und noch individueller umgestalten und ergänzen.

An verschiedenen Stellen sind für Sie hellgelb unterlegte Erläuterungen dargestellt, die nicht mit gedruckt werden.

Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen, gegebenenfalls Ihre Änderungen und Ergänzungen eingetragen und die entsprechenden Häkchen gesetzt haben, klicken Sie ganz am Ende des Formulars bitte auf den Knopf "Einwendungschreiben druckfertig machen".

Zusätzliche Anmerkungen zu Hinweise für die Nutzung:

 

2. Unbedingt notwendige Angaben zu Ihrer Person

Achtung: für jede Person, also vom Baby bis zur Uroma sollte jeweils ein eigenständiges Einwendungsschreiben abgegeben werden. Für minderjährige Kinder muss die Einwendung von beiden Erziehungsberechtigten unterzeichnet werden.

 

Bitte tragen Sie nachfolgend Ihre Anschrift (Vorname und Name, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Ort) ein:

Zum Datenschutz: Die personenbezogenen Angaben in diesem Formular werden nicht dauerhaft gespeichert und nicht ins Internet übertragen.

3. Auflistung der Einwendungsvorschläge zum Auswählen, Ändern und Ergänzen:










Ergänzend wende ich ein:

In das vorstehende Kästchen können Sie bei Bedarf weitere Einwände eintragen.

 

Achten Sie bei Ihren Formulierungen bitte darauf, dass die Leser Ihren Einwand auch nachvollziehen können. Sollten Ihnen später noch weitere Einwände einfallen, können Sie problemlos weitere Einwendungsschreiben einreichen!

Die Einwendung muß fristgerecht bis spätestens 16.09.13 bei der Stadt Hilden eingetroffen sein.

4. Fertigstellung des Einwendungsschreibens:

Wenn Sie Ihre Auswahl aus den oben aufgeführten Einwendungsvorschlägen getroffen und Ihre persönlichen Änderungen und Ergänzungen eingetragen haben, klicken Sie bitte auf den nachstehenden Knopf.

Dann wird Ihr persönliches "fertiges" Einwendungsschreiben dargestellt und Sie können es mit Hilfe der Drucken-Funktion Ihres Internetbrowsers zu Papier bringen.

Wenn Sie bei der druckfertigen Seite noch Änderungen machen wollen, klicken Sie einfach auf den Zurück-Knopf Ihres Internetbrowsers.

Sollten Sie sich an den Kopf- oder Fußzeilen der ausgedruckten Seiten stören, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass diese Zeilen nicht ausgedruckt werden. Für die Behörden ist es egal, ob die Kopf- oder Fußzeilen vorhanden sind, oder nicht.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen? Dann scheuen Sie sich bitte nicht, uns zu kontaktieren!